Wissens-Datenbank

RADAR 10.x im Demomodus bzw. Dongle nicht angeschlossen

Dongle nicht angeschlossen oder beschädigt, bzw. diese Programmversion läuft bis..., bzw. RADAR 10.x fragt nach Registrierung

Wenn Ihr RADAR 10.x Ihnen sagt es liefe nur eine begrenzte Zeit oder der Dongle sei defekt oder nicht angeschlossen, prüfen Sie zunächst mal folgende Punkte:

 

1.) Ist der Dongle an einen USB-Eingang angeschlossen?

1.a) Nein. Schließen Sie den Dongle an einen USB-Eingang an und warten Sie bis das rote Licht am Ende des Dongles leuchtet. Starten Sie RADAR.

Hinweis: Schließen Sie den Dongle nicht über einen USB-Hub an. Dies funktioniert manchmal nicht.

1.b) Ja. Dann schließen Sie RADAR, ziehen den Dongle und führen diese Datei aus: C:\RADAR\HASP\haspusersetup.exe. Folgen Sie den Anweisungen. Schließen Sie den Dongle wieder an und beobachten Sie aufkommende Meldungen. Gehen Sie zu Schritt 2.)

2.) Kommen die Meldungen "neue Hardware gefunden" und nach einiger Zeit "kann jetzt verwendet werden"? Oder, falls keine Meldungen kommen, geht nach einiger Zeit das rote Licht am Ende des Dongles an?

2.a) Ja. Starten Sie RADAR. Wenn Radar noch immer meldet, der Dongle sei nicht angeschlossen, und haben Sie Windows 7, so gehen Sie zu 1.b) nehmen jedoch anstatt haspusersetup.exe diese Datei: www.archibel.com/fileadmin/archibel/download/drivers/HASPUserSetupW7.exe

2.b) Nein. Ziehen Sie den Dongle und schließen Sie ihn ohne Verlängerungskabel an. Wenn nun die Antwort auf 2.) "Ja" lautet, ist das Kabel schlecht. Wenn aber selbst ohne Verlängerungskabel die Antwort noch immer "Nein" lautet und Sie vielleicht sogar die Meldung "ein angeschlossenes USB-Gerät konnte nicht erkann werden" haben, ist der Dongle wahrscheinlich defekt. Nehmen Sie mit archibel support Kontakt auf.

Wenn Sie RADAR 10 mit vmware fusion oder parallels desktops auf einen MAC benutzen, beachten Sie bitte auch diesen Artikel.


Entry from: 09.11.2009
This entry is located in category: Knowledge Hardware