Wissens-Datenbank

Fehler beim Installieren von iKernel.exe

Fehler beim Installieren von iKernel.exe

 

Ursache

Fehler bei der Initialisierung des Setup können aus verschiedenen Gründen auftreten

Tritt auf

beim Einlegen der CD für die Installation

Solution

Die Software muss unter Zugangsberechtigung mit Administrator-Zugriffsrechten installiert werden 

  1. wenn Sie das InstallShield Setup gestartet hatten, warten Sie ein paar Sekunden und starten Sie dann das Setup erneut 
  2. leeren Sie das Verzeichnis Temp:
    klicken Sie auf Start und wählen dann "Ausführen"
    tippen Sie dort cmd ein und klicken dann OK
    tippen Sie in der DOS-Eingabeaufforderung "set"
    drücken Sie die Eingabetaste
    suchen Sie die Werte für TEMP und TMP
    gehen Sie zum Verzeichnis TEMP und löschen Sie alle Unterverzeichnisse und Dateien darin
    löschen Sie unter das Verzeichnis Program Files\Common Files\InstallShield\Engine und starten Sie das etup erneut
  3. ein nochmaliges Installieren des Internet Explorer und des Windows Service Pack kann ebenfalls Fehler aufgrund beschädigter oder fehlender Kerndateien von Windows beheben
  4. ein anderer möglicher Grund kann das Fehlen der Dateien Stdole.tlb, stdole32.tlb, oder stdole2.tlb sein. Diese Dateien müssen im Verzeichnis  System oder System32 vorhanden sein. Für weitere Informationen zu diesen Dateien kontaktieren Sie Microsoft.
    1. überprüfen Sie die Zugangsberechtigung für folgende  registry keys:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Interface
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\TypeLib
      Verwenden Sie regedit32.exe(*), um die Sicherheitseinstellungen zu ändern. Räumen Sie folgenden Benutzer volle Zugriffsrechte ein:
      Administrator (auf dem lokalen Rechner)
      System
      Angelegte weitere Benutzer
      Überprüfen Sie anhand der Datei Regedit.exe(*) die Werte für die Einträge in der CommonFilesDir registry entry unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion um sicherzustellen, dass sich bei diesen Einträgen keine unzulässigen oder fehlerhaften Leertasten-oder Tab-Anschläge im Text befinden. 

Warnung: Veränderungen an der Windows Registry können ernsthafte Probleme im Windows-System verursachen, wenn Sie nicht richtig vorgenommen wurden. 

Programm

  • Radar Demo

Betriebssystem

  • Windows XP

Von: FB


Entry from: 28.06.2007
This entry is located in category: Demo